VERSORGER22.Programm

VERSORGER22. Programm TECH AND THE CITY

#Digitalisierung #SmartCity #SmartCountry #BigData #InternetOfThings #KI #SelfTracking #GreenTech #Energieeffizienz #Dekarbonisierung #ConnectedCity #Collaborations #Sharing #DezentralisierungDerEnergiewirtschaft #SeamlessMobility #SmarteVerkehrsführung

09:30 – 09:40 Uhr

Moderation

Begrüßung durch die Moderatorin

speaker-1

Hannah Klose

09:40 – 10:20 Uhr

Impuls zur Zukunft

Big Data, künstliche Intelligenz, Cyber Security – müssen wir da mithalten?

speaker-1

Christian Baudis

10:20 – 11:10 Uhr

Impulsvorträge & Podiumsdiskussion

Eine Frage der Qualität! Umfangreiche Datenstrategie als Voraussetzung für digitale, KI-basierte Systeme – der Weg zur Effizienzmaximierung

Eine Meinung, fünf Perspektiven

Anwender & Anbieter

Bloß kein Silo- oder Projektdenken! Wie „Plug and Play KI“ Stadtwerke schon heute unterstützt

  • Datennutzung muss für jeden Mitarbeiter einfach sein
  • KI bietet schon heute konkreten Nutzen
  • Silodenken hilft nicht – KI erfordert Zusammenarbeit über Unternehmen hinaus

speaker-1

Dr. Christoph Ullmer

Forschung

Data Governance als Schlüssel für urbane Datenexzellenz

  • Sachbearbeitende und Datenanalysten sehen sich einer zunehmenden Komplexität bezüglich Daten ausgesetzt
  • Organisationen benötigen eine Datenmanagement Strategie zusätzlich zur Datenanalyse- oder Digitalstrategie
  • Aufnahme von Datenverantwortlichkeit in das Führungssystem sowie Etablierung von Data Ownership

speaker-1

Dipl.-Inf. Johannes Sautter

Praxis EVU

Smart City und IoT-Datahub: Projekte, Praxiserfahrung und strategische Perspektive

  • Unser Why: Jede Reise beginnt beim Kunden...
  • Geschäftsmodell, Produkte, Aufbau- und Ablauforganisation
  • Leuchttürme, Projekte und Praxiserfahrung
  • IoT-Datahub: Live-Demo und strategische Perspektive

speaker-1

Christian Jochemich

Praxis Stadt

speaker-1

Sebastian Warkentin

11:10 – 11:30 Uhr

Offene Fragerunde

11:30 – 12:00 Uhr

Fachvortrag

Digitale Transformation in der Kommune nachhaltig gestalten. Einblicke in Theorie und Praxis.

  • Die Smart-City-Charta des Bundes: Leitlinien zur nachhaltigen Transformation
  • Einblicke in die aktuellen Empfehlungen zur städtischen Datagovernance
  • Digitale Inklusion als Forschungsschwerpunkt und kommunales Handlungsfeld: Herausforderungen und Handlungsansätze

speaker-1

Eva Schweitzer

VERSORGER22. Programm DIGITAL BUSINESS.

#DigitaleTransformation #DigitalWork #AutomatisierteProzesse #Talentmanagement #DasPotenzialIstSchonDa #Innovationskultur #AngstVorNeuem #StartupKultur #CoWorking #Innovationsoffenheit #Veraenderungsbereitschaft #NeuesServiceDenken

14:00 – 14:30 Uhr
speaker-1

Johannes Nünning

Keynote

Digitalisierung als Revolution von innen? 10 Jahre Corporate Entrepreneurship bei der Deutsche Telekom AG           

  • UQBATE und Lean Innovation Program: 10 Jahre interne Inkubatoren bei der Telekom
  • Wer Innovation will muss vor allem Innovator:innen unterstützen
  • Zeit ist Geld – Welche unfairen Vorteile Unternehmen gegenüber Startups haben
  • Kultur ist, wie wir die Dinge bei uns handhaben: Wandel ist möglich?

 

14:30 – 15:00 Uhr
speaker-1

Karina Buschsieweke

Fachvortrag

Intelligenter, effizienter, schneller: mit dem Navi durch die Digitale Transformation

Die Digitalisierung stellt die Energiewirtschaft vor große Herausforderungen und birgt zugleich enormes Potential für die Anwendung innovativer  Technologien. In diesem Vortrag werden Sie am Beispiel des Meter-to-Cash-Prozesses erfahren, wie Sie mit Hilfe von Process Mining durch automatisierte Prozessanalysen

  • Ihre Liquidität erhöhen
  • Ihre Stornorate reduzieren
  • Ihre Prozessabläufe optimieren, um Ihre Kundenzufriedenheit nachhaltig zu steigern

15:00 – 15:30 Uhr
speaker-1

Paula Risius

Best Practice Doppelvortrag

Andere Zeiten: Ausbilden im digitalen Wandel

speaker-1

Tobias Marschner

Ausbilder VS google.de! – Warum das eigene Mindset über den Erfolg der Digitalisierung entscheidet

  • Stehen Ausbilder und Führungskräfte in Konkurrenz zu google.de?
  • Geht es wirklich nur noch um Digitalisierung?
  • Digital ready – Bin ich bereit, für das was noch kommt?

15:30 – 17:00 Uhr

Impulsvorträge & Podiumsdiskussion

Technische Innovationen: zu schnelle Veränderungen für die Gesellschaft?

speaker-1

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp

Position „Alltagsmuster nicht vergessen“

  • Die Zukunft kommt nicht schicksalhaft auf uns zu, sondern lässt sich vorbereiten und nachhaltig gestalten: ökonomisch & ökologisch & sozial!
  • Auch zukünftig werden die meisten Herausforderungen in der Arbeitswelt nicht von Robotern mit Bits und Bytes bewältigt, sondern von Menschen aus Fleisch und Blut.
  • Bereits heute verbringen wir höchstens 10 % unserer Lebenszeit mit beruflicher Arbeit. Zukünftig wird dieser Anteil sogar leicht unterschritten.
  • Das Leitziel der zukünftigen Beziehung zwischen Mensch und Maschine lautet: "Digitaler Humanismus", also High Tech – aber mit dem Menschen im Mittelpunkt.

speaker-1

Ingmar Helmers

Position „Einfach mal gewagt“

speaker-1

Guido Zinke

Position „Wechselwirkungen im Blick behalten“

speaker-1

Dr. Jörg Ritter

Position „Große und kleine Schritte bewegen“

17:00 – 19:00 Uhr

Netzwerkpause mit Aufenthaltsmöglichkeit im Phantasialand

VERSORGER22. Programm MEINE STADT. MEIN STADTWERK.

#ZeitgemaeßesMarketing #StadtwerkAlsAllroundVersorger #Vertrauen #Vertrieb #DigitalReputation #AttraktivitaetDerStadt #Sicherheit #Regionalgefuehl #Zukunftsperspektive #Lebensqualitaet #DemographischerWandel

09:00 – 09:10 Uhr

Begrüßung durch den Moderator

speaker-1

Prof. Dr. Felix Krebber

09:10 – 09:50 Uhr

Keynote

Stadtwerke als Pioniere für eine Welt mit Zukunft

  • Die Smart City im Lichte der Pandemie – Ist der Spuk vorbei?
  • Decoupling Europe – Smart Greetings from Germany?
  • Techkonzern oder Stadtwerk? – Wer wird Smart-City-Manager?
  • Das Blisscity-Konzept – Unser Weg in die Smartness

speaker-1

Prof. h.c. Dr. Chirine Etezadzadeh

09:50 – 10:20 Uhr

Interview

Krebber fragt die GASAG: Grundversorgung oder Zusatznutzen: Was muss ein Energieversorger Kunden und Gesellschaft bieten?

speaker-1

Prof. Dr. Felix Krebber

Impuls

Stadt, Land, Wärmewende – mit innovativen Lösungen zum Metropolversorger der Zukunft

  • Regionalität: Auf dem Weg zum führenden Versorger in der Metropolregion Berlin/Brandenburgs
  • Klimaneutralität: Lösungen für eine klimaneutrale Zukunft in der Wärmeversorgung
  • Digitalisierung: Digitale Angebote als sinnvolle Ergänzung für eine urbane Zielgruppe

speaker-1

Dr. Oliver Hoffmann

10:20 – 10:50 Uhr

Fachvortrag

Weltkulturerbe trifft auf Digitalisierung: auf dem Weg vom Schlagwort Smart City zur Realität der intelligent vernetzten Stadt

  • Daseinsvorsorge 4.0 – die zukünftige Rolle von Stadtwerken
  • Strategische, organisatorische und kulturelle Rahmenbedingungen für Smart City Initiativen
  • Plattform-Ökonomie und Kooperationsmodelle als wesentliche Erfolgsfaktoren

speaker-1

Christoph Schweizer

10:50 – 11:20 Uhr

Fachvortrag

Marge kommt von Marke – zeitgemäße Energiekommunikation für Menschen, ihre Stadt, ihre Region

  • Die Menschen glauben nicht das, was sie sehen. Sie sehen was sie glauben.
  • Local Identity ist wichtiger als Corporate Identity
  • Digitalisierung als Wettbewerb um Kundennähe

speaker-1

Frank Trurnit

11:20 – 12:30 Uhr

Talkrunde

Local Heroes: was sie antreibt, was sie tun und was es bringt

So gelingt der Berufseinstieg: vom Praxisschock zum erfolgreichen Durchstart

  • Die Arbeitswelt: ein System von unvollkommenen Menschen für unvollkommene Menschen
  • Die ersten 100 Tage: Überleben im Unternehmensalltag
  • Praxisbeispiel Heidelberg
  • Motivieren und trainieren zur Gestaltung einer besseren Welt

Zwei kostenlose Bücher von Rudolf Irmscher über Spielregeln zum gelingenden Arbeitsalltag – für Berufseinsteiger sowie für erfahrene Berufstätige – gibt es kostenlos als Download unter www.swhd.de/praxiscode

speaker-1

Prof. Dr. Rudolf Irmscher

Innovative Organisationsmodelle bringen innovative Geschäftsmodelle

  • Selbstführende Organisation im EVU
  • Agiles Projektmanagement
  • Regionale Märkte
  • Peer to peer Handel – Blockchain

speaker-1

Michael Lucke

VERSORGER22. Programm STAGE IS YOURS

#ZeitFuerGuteGespraeche #Erfahrungsaustausch #EinenSchrittWeiter

Moderation

speaker-1

Lisa Bartlett

speaker-2

Philipp Schmidt

14:00 – 14:20 Uhr

Erfahrungsbericht 1

Start-up-Programme: Nice to have oder must have?

speaker-1

Laura Drexler

14:20 – 14:40 Uhr

Erfahrungsbericht 2

Der Kunde und der Bot – eine Liebesgeschichte?

  • der Beweggrund: Voicebot, bringt doch nichts, oder?
  • das Projekt: von 0 auf 100 % –  Voicebot in 2 Monaten
  • die Realität: Akzeptanz und Nutzung durch die Kunden
  • die x-Bot Strategie: Voicebot, Chatbot und was noch?

speaker-1

Joachim Mund

14:40 – 15:00 Uhr

Erfahrungsbericht 3

Dreamteam Mitarbeiter und KI

  • Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Python: Was steckt dahinter?
  • KI entzaubern – Das Beispiel Vattenfall
  • Erst die Daten, dann das Geschäftsziel
  • Auf dem Weg zum Dreamteam aus Mitarbeitern & KI

speaker-1

Fransje Schoenmaker

15:00 – 16:00 Uhr

Podcast Live on Stage

Bühne frei: Diskutieren Sie mit Lisa und Philipp zu allem, was unter den Nägeln brennt!

speaker-1

Lisa Bartlett

speaker-2

Philipp Schmidt